Logo Hausarztpraxis Eilendorf

 

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen in unserer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis. Als moderne, kompetente Hausarztpraxis möchten wir Ihr Begleiter in allen Bereichen Ihrer Gesundheit sein. Wir verstehen uns als Hausärzte für die ganze Familie und gewährleisten eine kontinuierliche Betreuung in allen Lebensabschnitten.

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

Unsere Sprechstundenzeiten an den Karnevalstagen sind wie folgt:

 

Fettdonnerstag: 20.02.2020 08-13 Uhr

Freitag: 21.02.2020 08-13 Uhr und 16-18 Uhr

Rosenmontag, den 24.02.2020 bleibt die Praxis geschlossen.

 

Ab Veilchendienstag sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

 

In Notfällen wenden Sie sich bitte an den KV-Notdienst im Luisenhospital oder an den Bereitschaftsdienst unter der Telefonnr.: 116 117

Ihr Praxisteam

 

GRIPPE ODER CORONAVIRUS? 

 

WICHTIG: Das Risiko, dass Sie mit dem Coronavirus (2019-nCoV) infiziert sind, ist laut Robert Koch-Institut zum aktuellen Zeitpunkt gering. Viel wahrscheinlicher ist, dass Ihre Beschwerden auf eine Grippe oder Erkältungskrankheit zurückzuführen sind. Um jedoch eine Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auch in Deutschland zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie sich früh TELEFONISCH zu erkennen geben, wenn Sie als Verdachtsfall gelten.

 

Was ist das Coronavirus? 

Seit Dezember 2019 sind in Wuhan, der Hauptstadt der zentral-chinesischen Provinz Hubei, vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch das Coronavirus aufgetreten. Als ursprüngliche Ansteckungsquelle werden Tiermärkte vermutet. Inzwischen treten in ganz China Fälle auf. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen (eine Ansteckung ist bereits vor Beginn der Beschwerden möglich).  Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können Beschwerden auftreten, die stark an eine Grippe oder eine Erkältungserkrankung erinnern, z.B.: 

– Fieber 

– Husten 

– Atemnot 

 

Bin ich am Coronavirus erkrankt? 

Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie akute Atemwegs- oder Allgemeinbeschwerden (z.B. starke Abgeschlagenheit) haben  UND  Sie bis max. 14 Tage vor Erkrankungsbeginn entweder in einem Risikogebiet waren (China, insbesondere Provinz Hubei mit ihrer Hauptstadt Wuhan)  oder  Sie bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Coronavirus-Fall hatten.  Melden Sie sich in diesem Fall sofort TELEFONISCH beim kassenärztlichen Notdienst (116 117), bei dem nächstgelegenen Gesundheitsamt (die oft Hotlines eingerichtet haben) (PLZ-Suche über www.tools.rki.de/PLZTool/) oder bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt. 

 

 

Wie kann ich mich schützen? 

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor dem Coronavirus: 

– häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholischen Gel (in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich) ;möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.

– “korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase und danach Entsorgung im Abfalleimer ODER Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels (um ständig eingesetzte Handflächen nicht zu benetzen) 

– Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen 

– Das Tragen von Schutzmasken ist z.Zt. nicht sinnvoll (Zudem: Bezugsquellen sind meist ausverkauft). 

– Mehrmals täglich 10 Minuten Stoßlüften senkt die Virenzahl in der Luft und beugt dem Austrocknen der Schleimhäute von Nase und Mund vor.

 

 

Reisen von und nach China 

Von Reisen nach China, insbesondere in die Provinz Hubei, rät das Auswärtige Amt derzeit ab. Lesen Sie dessen Empfehlungen unter https://www.auswaertiges-amt.de/de.  Sind Sie kürzlich aus China (ggf. auch aus angrenzenden Ländern) nach Deutschland zurückgekehrt und haben Atemwegs- bzw. Allgemeinbeschwerden oder waren Sie mit erkrankten Personen zusammen, nehmen Sie TELEFONISCH Kontakt mit dem nächstgelegenen Gesundheitsamt (Suche nach PLZ: https://tools.rki.de/plztool/) oder Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt auf. 

Stand: 3. Februar 2020 

 

 

Wenn Sie akute respiratorische Symptome haben (Fieber, Husten, Atembeschwerden,Halsschmerzen etc.)

UND

Sie bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn in China waren

ODER

bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Coronavirus-Fall hatten, gelten Sie als Coronarvirus-Verdachtsfall. Aufgrund der in diesem Fall nötigen Isolationsmaßnahmen bitten wir Sie , unsere Praxis NICHT persönlich zu betreten, sondern sich TELEFONISCH bei uns oder den oben genannten Stellen zu melden, um die Abklärung zu besprechen. Danke!


Sprechzeiten

Mo 8-12:30, 16-19:30
Di8-12:30, 16-18:30
Mi8-12:30
Do8-12:30, 16-18:30
Fr8-12:30, 16-18

Terminvereinbarung erbeten:
0241/55 34 38

Termin online vereinbaren


Notfall

Bei akuten Notfällen
112

Bei allen anderen Notfällen
unsere Praxis
0241/55 34 38

Außerhalb der
Sprechstunde, ärztlicher
Bereitschaftsdienst
116 117

oder kassenärztliche
Notdienstpraxis
0241/41 42 100

weitere Notrufnummern...


Rezept-Hotline

Unsere Rezept-Hotline
erreichen Sie 24 Stunden
rund um die Uhr unter der
Telefonnummer
0241/16 89 30 22


Hausarztpraxis Eilendorf
Dr. Stefan Datené
Dr. Brigitte Lorenz-Offermann

Marienstraße 2
52080 Aachen
Tel.: 0241/55 34 38
Fax: 0241/55 72 43